Kulinarischer Hochgenuss

Alles nur Geschmackssache...

.. vor allem das Reich der Geschmacks- und Geruchssinne hat es uns angetan und wir wollen versuchen, Ihre Sinne mit unserer Küche anzuregen und Sie für hochwertige, Natur belassene Produkte zu sensibilisieren, die unvergleichlich schmecken und darüber hinaus Ihnen und Ihrer Gesundheit gut tun.

Unser spezielles kulinarisches Angebot reicht von regionalen Qualitätsprodukten, wie das „Styriabeef“ – das mit Heu und Milch in der Mutterkuhhaltung aufgezogene 10 Monate alte Rind –, Fleisch aus artgerechter Tierhaltung, steirische Milch- und Käsespezialitäten, Freilandeier, feine Kräuter aus dem eigenen Kräutergarten, vitaminreiches Obst und Gemüse, kostbares Natur-Kräutersalz, Kernöl – die bekannte steirische Delikatesse – bis zu Produkten von „Land und Wirt“, die beste Güte garantieren.

Es beliefern uns über 40 Biobauern aus der Region.

Backhendl

Einen guten Start in den Tag garantiert unser steirisches (Langschläfer-)Frühstück mit Kernöleierspeis’, Bergkäs’ und hausgemachten Schinkenspezialitäten.

Besonders beliebt sind auch die hausgemachte Mehlspeisen und Torten sowie das Abendmenü mit ausgezeichneten steirischen und internationalen Spitzenweinen.

Luis Farmer, unser Chef des Hauses, teilt vor allem seine Leidenschaft für Wein gerne, sei es mit der richtigen Beratung des Weins zum Essen oder bei einer Weinverkostung im Panorama-Gastraum.

Erfreuen Sie sich ganz nach Lust und Laune an wunderbaren Geschmackserlebnissen!

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag, von 12.00 bis 14.00 und 17.00 bis 21.00 Uhr sowie an den Wochenenden und Feiertagen von 12.00 bis 21.00 Uhr verwöhnt das Enzianhof-Küchenteam unsere Restaurantgäste.

Genießen - aber richtig durch Schmecken und Riechen

Für unser Wohlbefinden ist Essen von großer Bedeutung. Und bewusstes Essen ist eine Vorraussetzung für Gesundheit. Uns liegt die Nahrungsaufnahme als eigenständige Beschäftigung sehr am Herzen: Vernünftige Ernährung bedeutet nicht strenger Verzicht, sondern mit allen Sinnen genießen/viel Genuss.

Für die Gesundheit sind Ernährungsgewohnheiten eine wichtige Einflussgröße. Vieles von dem, was wir gerne essen, ist erlernt, aber Zunge und Gaumen verfügen über spezialisierte Sinneszellen und unzählige – nämlich bis zu 700 – Geschmacksknospen.

Uns geht es um die Sensibilisierung Ihrer geschmacklichen Wahrnehmung für einen weitaus größeren und vielfältigeren Genuss. Dafür denken wir lange und sorgfältig darüber nach, ob eine Zutat mit einer anderen Zutat in einer bestimmten Mischung besser harmoniert, als mit anderen Zutaten. Unser Ziel ist es, Ihnen ein intensiveres Verhältnis zum Essen zukommen zu lassen  und Ihnen einen gesteigerten Genuss zu bereiten.

 

Überbackenes Schweinesteak

Besonders die hervorragende Qualität von richtig guten Produkten und ihre sorgfältige Zubereitung, lassen einen häufig über neue Geschmackserlebnisse staunen, die einem bisher verborgen geblieben sind. Auch eine gute Stimmung im Freundeskreis oder in der Familie tragen wesentlich zum großen Glück des Geschmackserlebnisses bei. Wir möchten einen Beitrag dazu leisten, dass sich Ihre Art des kulinarischen Konsums positiv auf Ihr Leben und Ihre Gesundheit auswirkt.

Feste und Feiern

Feine Küche, beste Weine, gemütliche Atmosphäre und das Bemühen des Enzianhof-Teams garantieren Ihnen gelungene Feste und Feiern jeder Art für 2 bis ca. 100 Personen.

Wir bieten drei Räumlichkeiten mit 40 m2, 60 m2 und 100 m2.

Gerne organisieren wir den festlichen Rahmen für Ihre Feier!

nach linksnach rechts

Qualitätsprodukte und Partnerbetriebe

Die feine Küche des Enzianhofs legt besonderen Wert auf natürliche und frische Qualitätsprodukte. So bezieht der Enzianhof etwa Rind-, Schweine- und Lammfleisch, Forellenfilets, Milchprodukte und Käse, Freilandeier, frisches Gemüse und Obst direkt von Bauern aus der Umgebung.

Entdecken Sie den "Feinkostladen" Steiermark. Es zahlt sich aus.

Steirische Weingasthöfe

Seit über 10 Jahren streben die "Steirischen Weingasthöfe" nach kontinuierlicher Qualität der regionalen Kulinarik. Das Anliegen der Mitgliedsbetriebe ist das Miteinander mit heimischen Landwirten und Weinbauern.

Diese garantieren mit ihrer Arbeit für die ursprüngliche Erhaltung unsere Landschaft und ermöglichen die Ernte gesunder
Naturprodukte, die die Grundlage einer hochwertigen Ernährung mit einem vollen, unverfälschten Geschmack darstellen.

Chef des Hauses, Luis Farmer, war Gründungsobmann der "Steirischen Weingasthöfe" und hat über die Jahre vor allem seine Beziehung zu steirischen Spitzenwinzern immer weiter ausgebaut.

 

Steirische Weinberge

Viele Weinbauern, wie beispielsweise Fritz Lackner-Tinnacher, Hannes Sabathi, Otto Riegelnegg und Franz Strohmeier sind zu Freunden geworden. Diese Freundschaft wird durch organisierte Gästefahrten zu den Weingütern gepflegt.

Mit dem hoteleigenen Enzianhof-Bus geht es über die Grenzen von Ligist hinaus, ins südsteirische Weinland und ohne Sorgen um den Führerschein kostet man sich durch Spitzenweine und regionale Köstlichkeiten. Der Enzianhof ist ideal gelegen für Ausflüge in die steirischen Weingegenden.

Steirische Weingasthöfe

Almo

Der Almochse ist ein Rindfleisch von besonderer Güte. Es wird von den Mitgliedsbetrieben nach strengen Richtlinien erzeugt. Die Aufzucht der Jungrinder erfolgt mit Heu, Schrott und Freilandhaltung. Die Kühe werden im Sommer auf der Weide mit saftigen Gräsern und im Winter mit ausreichend Silage, würzigem Heu und Getreide aus biologischem Anbau gefüttert.

Der Almochsen-Bauer verwendet keine chemisch-synthetischen Dünge-, Pflanzen- und Lagerschutzmittel.

Almochsenfleisch ist eiweiß- und vitaminreich, aber kalorien- und cholesterinarm. Durch die Aufnahme von Weidegras, Heu und biologischem Getreide ist das Jungtierfleisch bereits eisenhaltig. Das Verbot der Verabreichung von Futterzusatzstoffen und die natürliche Haltungsform gewährleisten höchsten Nährwert.
 

Kürbis und Kernöl

Oft wird das steirische Kürbiskernöl als das schwarze Gold der Steiermark bezeichnet. Immerhin werden für einen Liter Kürbiskernöl ca. 2,5 kg getrocknete Kerne oder 30 Kürbisse benötigt ... Doch im milden Klima der Steiermark gedeiht der steirische Ölkürbis besonderes gut heran.

Zart nussig duftet und schmeckt das Öl, das reich an biologisch wertvollen Fettsäuren, Vitaminen und Mineralstoffen ist.

Neben dem Kernöl und den Kürbiskernen als gesunde Knabberei oder als wertvolle Zutat im Vollkornbrot, spielt auch der Kürbis selbst eine bedeutende Rolle für unsere Speisekarte.

Ob als Gemüsebeilage, feine Kürbiscremesuppe oder als köstliches Dessert - aus dem reichhaltigen Gemüse lässt sich eine Vielzahl an Gerichten/Speisen zaubern.

Echte steirische Kürbisspezialitäten sowie das mittlerweile weltbekannte Kürbiskernöl erhalten Sie zum Mitnehmen nebst anderen Bauernspezialitäten direkt am Enzianhof.

 

Steirischer Käse

Die steirischen Bauern sind Garanten für die höchste Qualität und eindrucksvollen Geschmack steirischer Köstlichkeiten.

Ob es der Kuhmilchkäse oder der Fasslkäse der Hofkäserei Deutschmann, der Ziegenkäse vom Doktor Wagner aus Hengsberg oder der Schafkäse von den Schafbauern ist - sie schmecken einfach natürlich herrlich.

Vor allem Welschriesling, ein dichter Chardonnay oder Zweigelt und Blauer Wildbacher harmonieren besonders mit den vielen angebotenen Käsesorten.

 

Weingut Katharina Lackner-Tinnacher, Gamlitz

Das jahrhundertealte Weingut – mit einem modernen Weinkeller, der aufgrund seiner Architektur von der Republik Österreich mit einer Ehrenurkunde für vorbildliche Baugestaltung ausgezeichnet wurde – liegt inmitten der Weinberge in der Südsteiermark.

Katharina Lackner-Tinnacher keltern nur eigene Trauben. Zum Familienbetrieb gehören 17 Hektar hervorragende Steilhänge – die Lagen Steinbach und Eckberg – in der klimatisch idealen Seehöhe von 400  bis 500 Meter.

Das Weingut hat sich als erste Adresse für feine Lagenweine (ohne Barrique) mit sorten-, boden- und jahrgangstypischer Prägung etabliert.

Fritz Tinnacher ist für seine hochelegante Linie bekannt, die große Fruchtbrillanz zeigt.

Grauburgunder, Morillon, Sauvignon Blanc, Weißburgunder, Welschriesling und Muskateller sind die Weißweine (92 % des Produktionsvolumens) des Weinguts.

Weitere Informationen unter www.tinnacher.at

 

Weingut Hannes Sabathi, Gamlitz

Abseits der großen Namen gibt es in der Südsteiermark einige Geheimtipps. Einer davon ist Hannes Sabathi. Ganz hinauf auf die bekannte Lage Kranachberg muss man fahren, um diesen ambitionierten Winzer zu finden.

Dort erwarten einen eine großartige Aussicht über die endlosen Hügel der Südsteiermark und ebenso großartige Weine. Originale voller Kraft und Substanz sind seine Weine. Die typische steirische Sortenpalette vom Welschriesling über Weißburgunder zu Morillon und Sauvignon blanc wird "klassisch", also fruchtig und frisch ausgebaut.

Zum Familienbetrieb gehören 11 Hektar Weinanbaufläche (Weiß: 10 ha, Rot: 1 ha). Welschriesling über Weißburgunder zu Morillon und Sauvignon blanc reift in den Lagen Kranachberg und Jägerberg. Der Zweigelt schöpft sein Potenzial aus der Lage Steinbach.

Wenn es die Natur zulässt, werden die Lagenweine Sauvignon, Weiß- und Grauburgunder sowie Chardonnay auch mit Holzeinsatz ausgebaut.

Weitere Informationen unter www.sabathi-weine.at

Weingut Olwitschhof von Otto Riegelnegg, Gamlitz

Otto Riegelnegg gilt als Verfechter der klassischen steirischen Linie in der Weinbereitung. Das heißt: klare und reintönige Weine mit einer besonders ausgeprägten Fruchtigkeit im Duft.

Von Spitzenlagen wie der Ried Sernauberg werden Weißweintrauben der Sorten Welschriesling, Müller-Thurgau, Weißburgunder, Morillon, Sauvignon Blanc, Rheinriesling, Sämling 88, Muskateller und Traminer meist im Kabinettbereich geerntet und klassisch ausgebaut. Mit Sauvignon Blanc und Chardonnay hat Riegelnegg jedoch als Ergänzung auch eine Serie unter dem Titel „Exzellenz“ begründet. Diese Weine durchlaufen teilweise einen biologischen Säureabbau und werden anschließend ein Jahr lang im Barrique ausgebaut.

Ergänzt wird das Angebot durch eine rote Cuvée vom Zweigelt, sowie immer wieder auch durch einen Prädikatswein wie den am 24. Dezember 2000 gelesenen Eiswein vom Morillon.

Weitere Informationen unter www.riegelnegg.at
 

Wein- und Sektmanufaktur Franz Strohmeier,
St. Stefan ob Stainz

Die Wein- und Sektmanufaktur Strohmeier liegt am Beginn der Lestein-Straße, mit Panoramablick auf das Schilcherland.

Hier dreht sich alles um die Wildbacher Traube und den Ausbau charakteristisch-fruchtiger Schilcher mit grasigem Bukett und reifer Säure in mehreren Qualitätsebenen. Der Hauptteil der selbst bewirtschafteten Weingärten ist die Ried Lestein. Dazu kommen Pachtflächen in Engelweingarten und Mitteregg (2,5 ha) sowie Trauben von Winzern, mit denen langfristigen Vereinbarungen der Bewirtschaftung getroffen wurden.

Für die Differenzierung der Weine ist sowohl die Auswahl der Standorte für den jeweiligen Wein wichtig, als auch dessen unterschiedliche Behandlung im Weinberg. Um nur positive Geschmackstoffe in den Wein zu bringen – und diese auch zu erhalten –, erfolgt die Verarbeitung der Trauben von der Kelterung bis zur Abfüllung möglichst schonend  und nach neuestem Stand fachlicher Erkenntnisse.

Weitere Informationen unter www.strohmeier.at

 

Buschenschank Zach, Ligist

Der Buschenschank Zach ist von der Abfahrt "Steinberg - Ligist" der A2-Südautobahn oder von der B 70-Packer Bundesstraße, Abfahrt Krottendorf in jeweils ca. 3 km für PKWs und Busse leicht erreichbar.

Das Haus ist herrlich gelegen, ca. 150 Höhenmeter über dem Markt Ligist mit Ausblick auf das Grazer Bergland und die oststeirischen Berge. 

Das Angebot des Buschenschanks kurz zusamengefaßt:

... wenn Sie durstig sind ...

die weststeirische Weinspezialität, der Schilcher, reichhaltiges Angebot an Weiß- und Rotweinen, Fruchtweine und Fruchtsäfte, Sekt und Frizzante, Edelbrände.

... und für den hungrigen Magen ...

reichliche Auswahl an Fleisch- und Wurstspezialitäten, Aufstriche, breites Käseangebot, hausgemachte Mehlspeisen, dazu das Beste aus unserem Obst- und Weingarten und vom Erdbeerfeld.

Weitere Informationen unter www.buschenschank-zach.at

 

Buschenschank Dokter, Ligist

Seit 1989 beschäftigt sich der Buschenschank intensiv mit der Veredelung von Obst und Wein! Alle Erzeugnisse stammen aus integrierter, naturnaher Produktion! 

Ob alleine oder zu zweit, bei einer Feier oder in der Reisegruppe, hier werden Sie mit Schmankerl verwöhnt. Vom Verhackertbrot bis hin zum Kalten Buffet. Von der Germstraubn zum Apfelstrudel - und der Duft des selbstgebackenen Brotes setzt der Speisekarte die Krone auf.

Durch langjährige Erfahrung, Fleiß und Bemühen, das Beste zu geben, produziert Familie Dokter aus kontrolliert naturnahen Obst- und Weingärten Produkte für den verwöhnten Gaumen. 

Ob frisches Obst, naturreine Säfte, Apfelmost, dem klassischen Schilcher, Sekt oder Edelbrände - der Verkaufsraum lädt Sie das ganze Jahr über ein, Ihren eigenen Keller aufzufüllen oder ein passendes Geschenk zu finden.

Weitere Informationen unter www.buschenschank-dokter.jimdo.com

 

Buschenschank Höllerhansl, St. Stefan ob Stainz

Weingut Hiden Höllerhansl ...

... heißt das junge Familienweingut mit stilvollem Buschenschank gleich zu Beginn der Riede Hochgrail. Die junge Winzerfamilie bewirtschaftet rund 10 ha Weingärten.

In erster Linie ist es der Schilcher, der in all seinen Variationen wie Qualitätswein, als Rotwein „Blauer Wildbacher“ bis hin zur Trockenbeerenauslese ausgebaut wird. Auch hochqualitative Weißweine wie Welschriesling, Weißburgunder, Sauvignon blanc, Chardonnay, Sämling 88, Gelber Muskateller, Grauburgunder und Gewürztraminer in verschiedenen Ausbaustilen ergänzen das Sortiment.

Weitere Informationen unter www.weingut-hiden.at